Ganz schön aufregend.

Gestern sind unsere zwei kleinen Motorräder von der Spedition abgeholt worden. Sie fahren extra in einer Seekiste in auf einem Containerschiff, da wir leider erst kurzfristig erfahren hatten, dass das Anhängen der Motorräder an den LKW für die Überfahrt nicht von der Fähre gestattet wird. Also kurzerhand noch “schnell” eine hölzerne Motorradkiste bauen lassen und die beiden guten Stücke darin sicher verstaut. Ganz schön kuschelig, aber sie sollen ja auch nicht umfallen.

Gestern sind sie dann mit einer Spedition zum Hafen gefahren worden und warten dort nun auf die “Einschiffung”.

Und bei uns geht es lustig weiter mit Kisten packen, Packlisten erstellen, letzte Baumaßnahmen am LKW durchführen und doch noch mal schnell die Sitzkissenbezüge waschen.

Morgen geht es dann fix nach Frankfurt zur Amerikanischen Botschaft, wo wir noch in letzter Minute einen Visa-Termin erhalten haben.

Und Montag geht der LKW zum Hafen. Wie aufregend. Und es wird gaaaaaaaaaaanz knapp.

IMG_3690

Was wir gut fanden

Es geht voran und wir haben große Hoffnung, dass die beiden Mopeds heil in Uruguay ankommen.

Was eher doof war

Alles war ganz schön knapp und wenn wir nicht Hilfe von einem guten Freund bei der Besorgung der Holzkiste gehabt hätten, wäre es vermutlich noch knapper geworden oder auch zum großen Teil improvisiert (so heißt übrigens Peter`s Instagram Kanal: Peter_improvisiert)

IMG_3692
Keinen Beitrag mehr verpassen

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner