Nun sind wir endlich in Montevideo angekommen. Nach einer zweitägigen Flug-/Schiffs- und Busfahrt haben wir am 22.12. Montevideo am späten Abend erreicht. War ganz schön anstrengend, aber am Ende hat doch das Meiste gut funktioniert. 

Nun harren wir hier in Montevideo aus, bis die Grande Buenos Aires (welche unseren LKW transportiert) hier im Hafen ankommt und wir diesen dann hoffentlich wohlbehalten dort auslösen können. Wie erwartet hat das Schiff natürlich Verspätung, aber das ist irgendwie auch nicht ganz so schlimm, denn so können wir erst einmal etwas “runter kommen”. 

Was sich auf jeden Fall zeigt ist, dass wir diese Seite hier vermutlich nur in größeren Abständen “pflegen” können werden, denn die Internetanbindung ist einfach zu langsam und instabil und ich komme nicht immer gut dazu den Laptop auszupacken und dann zu schreiben. Damit ihr aber trotzdem immer viele Infos und Bilder sehen könnt, nutzen wir nun auch Instagram.  Hier können wir einfach leichter mal schnell ein paar Bilder und Infos posten. 

Wir werden mal schauen wie sich das so einspielt und vielleicht klappt die Pflege hier ja doch besser als jetzt erwartet. Wenn ihr Euch (weiter unten auf dieser Seite) mit Eurer E-mail Adresse angemeldet habt, dann bekommt ihr ja auch eine automatische E-mail, wenn hier wieder etwas veröffentlich wurde. 

Folgt uns hier

Was lief nicht so gut

Ausreise aus Buenos Aires (am Hafen) mit dem ColoniaExpress nach Montevideo. 

Im Vorfeld habe ich ja die ganzen (u.a. coronabedingten) Formalitäten zur Ein- und Ausreise digital ausgefüllt und das natürlich auch für alle vier Reiseteilnehmer. Noch am Abflugmorgen in Hamburg habe ich für die Einreise nach Argentinien ein solche sehr lange Formular ausfüllen müssen, das natürlich nicht sofort funktioniert hat. Immer gab es eine Fehlermeldung (welcher Fehler wurde aber nie angezeigt). Nur komplettes Neustarten des Formulars hat dann zum gewünschten Erfolgt geführt. Da dort auch der negative PCR Test hochgeladen werden musste, konnte ich das Formular auch nicht viel früher ausfüllen. Genau um 12:10 wurde ich mit allen (Einreise-)Formularen fertig. Um 12 wollten wir eigentlich zum Flughafen abfahren. Passte also 😉

Leider haben wir dann bei der Ausreise (am Hafen in Buenos Aires) erfahren, dass die gleichen Formulare auch für die Ausreise benötigen. Also das gleiche Spiel noch mal, nur eben auf dem Tablet von unterwegs. Leider dann sehr sehr unfreundlich von Mitarbeiterinnen des ColoniaExpress abgewiesen worden, weil wir vermeintlich zu spät waren (letzter Aufruf zum Boarding war gerade erfolgt, als wir am Schalter mit den fertigen Formularen standen). Also dann noch mal 6 Stunden auf die nächste Fähre warten. 

Aber das wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir etwas erst beim zweiten oder gar dritten Versuch schaffen. War nur einfach nach 20 h Anreise doch etwas nervig. 

Keinen Beitrag mehr verpassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner