Vorweihnachtszeit

Trotz aller Corona Einschränkungen ist die Vorweihnachtszeit doch auch dieses Jahr wieder schön. Ein wenig wehmütig bin ich aber dennoch, denn wie die viele wissen dekoriere ich einfach sehr gerne den Vorgarten und das Haus. Auf dem Dachboden bei uns konkurrieren die Anzahl der Weihnachts-Dekokisten mit denen von Halloween. Aber das macht gar nichts, so lange es am Ende einfach schön anzusehen ist. Und das ganze Schmücken macht man ja meist nicht nur für sich selbst, sondern auch für alle die, die am Haus vorgekommen oder auch hinein.

Ich liebe es die geschmückten Vorgärten und Fenster zu betrachten und freue mich immer sehr, wenn andere auch so gerne schmücken und damit diese (ES WIRD SCHON UM FÜNF UHR DUNKEL!) Jahreszeit ein wenig erhellen. Manchmal sind die Geschmäcker ja auch etwas besonders, aber dann denke ich mir “immerhin hat sich da jemand die Mühe gemacht und das alles auch aufgehängt” (mag es auch noch in den buntesten Farben wild und scheinbar unkontrolliert blinken).

 

Ich wünsche Euch eine besinnliche und fröhliche Vorweihnachtszeit!

Was lief nicht so gut

Eigentlich läuft alles recht gut momentan. Wenn man von kleineren Panikattacken absieht, während derer ich denke irgendetwas gaaaaaaanz Wichtiges vergessen zu haben. Aber so etwas lässt einen ja auch zu einer gewissen Gelassenheit heranreifen (…. ich bin aber noch lange nicht reif, glaub ich….).

Leider noch zwei (super schwere) Ketten zum Fixieren der Mopeds am Truck aufgetaucht, die eigentlich mit in den LKW oder in die Mopedkiste gesollt hätten, aber nun eben in den Koffern auf der Flugreise mit müssen. Egal, die Sommerkleidung, die da noch rein muss, ist gewichtsmäßig ja eher überschaubar. Trotzdem blöd…..

Keinen Beitrag mehr verpassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner